Nutzungsrichtlinien Impressum
Jobbörse
Ferien-, Nebenjobs, Praktika
Oberschwaben

Rechtliche Fakten

Wenn du noch keine 18 Jahre alt bist, müssen du und dein Arbeitgeber ein spezielles Gesetz beachten – das Jugendarbeitsschutzgesetz. Die wichtigsten Infos dieses Gesetzes haben wir dir hier zusammengestellt:

Egal welchen Job du auch machst, dein Arbeitgeber muss immer darauf achten, dass du nicht gefährdet wirst - weder sittlich noch durch gefährliche Tätigkeiten.

Was für Tätigkeiten du ausüben darfst, hängt vor allem von deinem Alter ab:

Unter 13 Jahre

Wer noch keine 13 Jahre alt ist, darf in Deutschland grundsätzlich noch nicht arbeiten. Ausnahme: Innerhalb der Familie dürfen auch Kids schon mithelfen, z.B. Papas Auto waschen oder Rasen mähen. Für ein Betriebspraktikum während der Schulzeit ist das Arbeiten ebenfalls erlaubt.

Ab 13 bis 15 Jahre

Ab 13 kann es jobtechnisch endlich losgehen, jedoch müssen deine Eltern einwilligen. Erlaubt sind leichte Tätigkeiten wie z.B. Zeitungen austragen, Nachhilfe geben oder Babysitten. Die Arbeit darf weder deine Gesundheit gefährden, deinen Schulbesuch behindern, noch so belasten, dass du in der Schule dem Stoff nicht mehr folgen kannst. Konkret heißt das: du darfst nicht mehr als zwei Stunden täglich arbeiten. Außerdem darfst du weder vor dem Schulunterricht noch nach 18 Uhr arbeiten - und natürlich auch nicht während der Schulzeit. Das gilt auch in den Schulferien.

Ab 15 bis 18 Jahre

Ab 15 Jahren sind die Vorschriften dann nicht mehr so streng. Du darfst jetzt bis zu 8 Stunden täglich arbeiten, also maximal 40 Stunden pro Woche, und das zwischen 6 und 20 Uhr. Bist du jedoch noch Schüler/in darfst du nicht mehr als 4 Wochen pro Jahr arbeiten. Es gelten auch wieder die bekannten Einschränkungen: höchstens zwei Stunden Arbeit pro Tag, nach der Schule und vor 18 Uhr. Während der Ferien gilt das aber nicht mehr.

Ab 16 Jahren darfst du im Gaststätten- und Schaustellergewerbe bis 22 Uhr, in Schichtbetrieben bis 23 Uhr, in der Landwirtschaft ab 5 Uhr oder bis 21 Uhr, in Bäckereien/Konditoreien ab 5 Uhr (ab 17 Jahren ab 4 Uhr) und in der Erntezeit bis zu 9 Stunden täglich (in zwei Wochen max. 85 Stunden) arbeiten.

Arbeit am Wochenende

Samstags und sonntags gilt für Jugendliche ein generelles Arbeitsverbot. Ab 15 Jahre gibt es aber folgende Ausnahmen:

Jugendliche dürfen grundsätzlich nur an fünf Tagen in der Woche arbeiten. Wenn du also samstags oder sonntags arbeitest, hast du Anspruch auf einen freien Tag unter der Woche.

Jugendliche aus dem Ausland

Wenn du nicht im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft bist, musst du dich informieren, ob du eine Arbeitserlaubnis benötigst.

Du brauchst keine Arbeitserlaubnis, wenn du

Nähere Informationen gibt dir die Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg unter Tel. 0800-4555500 (gebührenfrei). Dort kannst du auch die Arbeitserlaubnis beantragen.


Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann von uns keine Gewähr übernommen werden.

Stand: November 2016